Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt Titelbild.

Button Happy Ester

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt!

· Gefüllt mit Heidelbeermarmelade und mit Ostermotiven dekoriert ·

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Mit dieser Ostertorte lässt es sich ganz gelassen auf den Osterhasen warten!

Die Österreicher waren’s…

Jap, die Linzer Torte gehört für die Österreicher zu ihren traditionellen Lebensmitteln und gilt als das älteste überlieferte Rezept und ist somit das älteste bekannteste Tortenrezept der Welt! So laß ich es, es stammt wohl aus dem 17. Jahrhundert! Oha! *ganz schön alt die Dame

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Für meine Ostertorte Linzer Art habe ich mich für einen Mandelmürbteig entschieden und als Füllung für eine Heidelbeermarmelade, die ich schon vor dem Backen aufgetragen habe. Die Torte hat so mehr Ähnlichkeit mit einem Kuchen. *sooo lecker mit Sahne

Statt dem klassischen Gitter zieren Frühlingsmotive und Osterhasen die Torte

Aus einem Teil des Teiges habe ich österliche Motive mit Plätzchen-Ausstechern ausgestochen und direkt auf die Marmeladenschicht gelegt. Sicher habt ihr auch noch irgendwo ein paar Ausstecher für Plätzchen rumliegen, vielleicht gaaanz hintern in eurer Schublade für Backkleinkram*kniep 

Linzer Torte lässt sich am Vortag zubereiten und schmeckt am besten gut durchgezogen

Wirklich wahr, die Ostertorte Linzer Art schmeckt nach ein bis zwei Tage Ruhezeit erst richtig köstlich und deswegen könnt ihr sie schon rechtzeitig vor dem Fest backen.  Das Verzieren der Torte erledigt  ihr dann einfach einen Tag vor dem Verzehr, so kommt ganz sicher kein Stress auf und ihr könnt entspannt auf eure Gäste warten.

Womit wird verziert?

1 – 2- 3 mit Dressurzucker, Perlen und essbarem Glanzpuder. Das war’s auch schon!

Mit dem Dressurzucker umrandet ihr eure Plätzchen oder/und malt sie mit Hilfe eines festeren Malpinsels aus. Wenn ihr den Pinsel zwischendurch minimal anfeuchtet und auf einem Papiertuch kurz ausdrückt, lässt es sich mit dem Dressurzucker ganz leicht malen. Anschließen verziert ihr die Plätzchen noch mit Perlen und/oder mit Puderzucker, den ihr zuvor mit Glanzpuder (Backabteilung erhältlich) vermischt. Vorsichtig deswegen, damit sich der Glanzpuderzucker nicht gleich auf die ganze Torte legt. *kniep

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Damit eure bezaubernde Ostertorte nun bis zum Osterfest nicht austrocknet, deckt  ihr sie (nachdem sie komplett ausgekühlt ist) einfach mit einer Kuchenhaube ab und lasst sie z.B. in der Küche stehen. Der Mandelboden kann so mit der Marmeladenfüllung bis zum Fest ordentlich durchziehen und die Ostertorte schmeckt dann herrlich mürbe und fruchtig. Frisch aufgeschlagene Schlagsahne fungiert dann noch als leckeres I-Tüpfchen. *schmatz

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Welche Marmeladenfüllung darf es denn sein?

Eine Ribiselmarmelade „Rote-Johannisbeer-Marmeldade“ ist wohl die erste Wahl! Aber auch andere rote Marmeladen funktionieren ganz wunderbar, überhaupt solltet ihr nach eigenem Gusto entscheiden. Für meine Ostertorte Linzer Art habe ich mir Heidelbeeren aus meinem Tiefkühler geschnappt und sie flott zu einer Marmelade eingekocht, ganz klassisch mit Gelierzucker 1:1. Das geht ratz-fatz! *bäm & fertig

Dazu habe ich 600g Heidelbeeren mit 600g Gelierzucker 1:1 etwa 5 Minuten sprudelnd zur Marmelade eingekocht. Wer möchte, pimpt sich seine Marmelade hier noch mit Gewürzen auf, z. B. mit Vanillearoma. Hierzu verwende ich gerne

BIO Vanilleschoten EXTRAKT von Taylor & College, erhältlich in der Backabteilung eines gut sortierten Supermarktes. 

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

”In Südbaden wird die Linzer Torte traditionell mit Himbeermarmelde gefüllt. *guck an

Wieso jetzt Südbaden?

Bis Anfang des 19. Jahrhunderts gehörte Südbaden zu Vorderösterreich und somit zählt auch dort die Linzer Torte zur regionalen und landestypischen Küche. *so kann’s gehen

REZEPT


Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt!

· Gefüllt mit Heidelbeermarmelade und mit Ostermotiven dekoriert ·

Zutaten Teig

225 g Mehl • 1 gestr. TL Backpulver • 150 g gemahlene Mandel • 100 g Zucker • 1 Pck. Tonka-Zucker mit echter Vanille (alternativ Vanillezucker) • 1 Ei (Gr.M-L) • 150 g Butter, weich •  1 Prise Salz

Belag

600 g Heidelbeermarmelade ohne Kerne

Verzierung

Dressurzucker · Perlen · essbares Glanzpuder · Puderzucker, gesiebt · Pinsel

Vorbereitung

Backofen auf 180 C° Ober/Unterhitze – Heißluft 160C° vorheizen. #Backzeit 40 Minuten auf mittlerer Schiene.

Zubereitung Teig

Mehl und Backpulver gut vermischen. Alle übrigen Zutaten hinzufügen und mit dem Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verarbeiten, ggf. auf bemehlter Arbeitsfläche mit den Händen zu Ende verarbeiten. Teig in Frischhaltefolie für ca. 1 Stunde im Kühlschrank ruhen lassen.

Springform 26 bis 28 cm im Durchmesser mit Backpapier auslegen (auch Ränder) oder die Form einfetten und mit Paniermehl ausstreuen. Backofen vorheizen.

Etwa 1/4 des Teiges (restlichen Teig wieder in den Kühlschranke legen) auf leicht bemehlter Arbeitsfläche auf ca. 4 mm Stärke ausrollen und Ostermotive ausstechen. 

”Mit Hilfe solcher Holzlatten könnt ihr den Teig für die Motive gleichmäßig dick ausrollen, so werden sie alle gleichmäßig gebacken. Motive auf Backpapier zur Seite stellen.

Vom restlichen Teig, 3/4 Menge abteilen und auf die Größe des Springformboden ausrollen und in die Springform legen. 

”Leichter geht es, wenn du den Teigboden auf etwa 3/4 der Größe des Springformboden ausrollst, auf denselbigen legst und erst jezt mit einer kleinen Holzteigrolle mit Griff den Teigboden auf seine eigentliche Größe ausrollst.

Holzteigrolle mit Griff

”Alternativ zur kleinen Holzrolle kannst du den Teig auch mit deinen Fingern auf seine ganze Größe drücken und schieben. 

Aus dem übrig gebliebenen Teig eine Rolle formen und diese in die Springform an den Innenrand legen, mit zwei Fingern einen etwa 1,5 cm hohen Rand andrücken. Leichter geht es, zwei Rollen aus Teig zu formen, die Schnittstellen der aufeinandertreffenden Teigrollen sieht man später nicht mehr.Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Selbstgemachte oder gekaufte Heidelbeermarmelade auf dem Boden verstreichen. Ausgestochene Ostermotive auf die Marmelade legen. Und jetzt? Für 40 Minuten ab damit in den vorgheizten Backofen! *geschafft

Solltest du deine Heidelbeermarmelade selbst einkochen, unbedingt diese nach dem Kochen durch ein Haarsieb streichen, damit du später nicht auf Kerne beißt.

Torte nach dem Backen vollständig auskühlen lassen und dann abgedeckt mit einer Kuchenhaube bis zur Verzierung stehen lassen.Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Torte verzieren und bis zum Verzehr wieder abgedeckt mit einer Kuchenhaube zur Seite stellen.

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Schlagsahne frisch aufschlagen und genießen!


  Den Mandelbodenteig mit Zimt und abgeriebener Zitronenschale aromatisieren.

  Wenn du deine Marmelade selbst einkochst, dann lass sie kurz abkühlen, bevor du sie auf den Teigboden streichst.

  Dressurzucker und essbares Glanzpuder erhälst du in der Backabteilu; das Glanzpuder meist in den Farben gold, silber und perl. Andersfarbige Glanzpuder erhälst du problemlos im Internet.

  Die Holzlatten bekommst du im Baumarkt  in verschiedenen Stärkten. Lass sie dir gleich auf deine gewünschte Länge einkürzen. Du kannst das Einkürzen auch selbst zu Hause übernehmen, sofern du natürlich eine Holzsäge hast.

Die Holzlatten eignen sich ebenfalls hervorragend für die Weihnachtsbäckerei. *kniep

Und wieso eigentlich Ostertorte Linzer Art? Also, das war so…

Zwei Tage vor Heiligabend las ich von einem Wettbewerb, der von einer bekannten Marke für Weidemilch-Molkereierzeugnisse aus Irland veranstaltet wurde. …ihr wisst bestimmt, wen ich hier meine… Der Hauptgewinn war eine dieser tollen Küchenmaschinen aus der USA, die es in so großartigen Farben gibt! jipieee, meine Motivation… Die Aufgabe war ein vorgegebens Produkte ihres Sortimentes in einem Rezept zu verarbeiten und dann mit Bild auf Instagram hochzuladen. Dem Gewinner war eine dieser farbprächtigen Küchenmaschinen sicher und außerdem gab es auch noch Gewinne bis einschließlich dem vierten Platz zu ergattern! *ähm, für mich bitte die Farbe eisblau… Also dacht ich mir…

”Okay, ich mache mit! *bäm

Bis zum 24. Dezember war Hochladetermin!

Oha! Es gab ohnehin noch genug für das Weihnachtsfest vorzubereiten und… Ich mache es jetzt kurz, ich entschied mich für eine Weihnachtstorte Linzer Art mit Ribiselmarmelade und in der Nacht zum 24. Dezember lud ich mein Rezept samt Bild hoch. *jipieee geschafft

Weihnachtstorte Linzer Art - Gewinnspiel Kerrygold

”Und so wurde aus meiner Weihnachtstorte eine Ostertorte. * häschen hüpf

Ob meine Torte gewonnen hat?

Nöööö, das hat sie nicht, ähm, das heißt, ein bischen schon, denn ich teile mir mit 15 weiteren Teilnehmern den 4. Platz von insgesamt 228 Teilnehmern. Unser Gewinn war jeweils eine Box voller irischer Produkte und einem Kochbuch von Shane Mcmahon. *jipieee

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

”Großartig! Vielen Dank, ick freu mir wie Bolle!

Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

Button Happy Ester

Ich hoffe, meine Torte konnte euch inspirieren und wünsche euch nun viel Spaß mit euren österlichen Bäckereien.

Gaby Kuhl Schreiberling

Verfasst von

Sissilys Home FOOD ◊ LIFESTYLE ◊ FONDANT & CAKE ◊ BEAUTIFUL PICTURES Ein kreatives Blog°Häuschen voller schöner Inspirationen von Gaby Kuhl. Hier gibt es Torten & Kuchen, hin und wieder auch Herzhaftes! DIY's und für alle Gardenlovers einen zauberhaft schönen Rosengarten und nicht zuletzt eine Menge schöner Bilder.

2 Kommentare zu „Eine Ostertorte Linzer Art, die jedem gelingt

  1. Guten Morgen liebe Gaby, ich kann gar nicht verstehen wieso du nicht gewonnen hast 😉 Die haben bestimmt geschummelt, denn deine Torte ist ein Augenschmaus und eine wirklich schöne Umsetzung, wobei ich mich noch nie getraut habe eine Linzer Torte zu backen, aber jetzt habe ich ja ein wunderbares Rezept für Ostern, obwohl ich sie dann später machen werde, weil Goldstück aktuell in einer Kur ist und mir Ostern seeeeehr fehlen wird. Deine Bilder sind toll geworden und wie immer mit sehr viel Liebe zum Detail <3

    1. …😄 ja, das habe ich mir auch gedacht, diese Schummler…😅 Auch ich dachte immer „puh, eine Linzer Torte“ 🤭 Aber genau genommen ist es nichts anderes, als ein Keksteig mit dick Marmelade drauf und bestenfalls ein schön gelegtes Gitter obenauf. 🙃 Für Gründonnerstag werde ich mal die Gitterhaube ausprobieren….👩🏻‍🍳….auch gibt es dreierlei Arten von Teig…da geht also noch was… 🤓
      Oh ja, ich kann gut verstehen, dass dir Goldstück speziell auch zu Ostern fehlen wird, aber, lieber Arno, ihr holt Ostern einfach nach und ich bin mir sicher, dass der Oster🐰 auch nochmal vorbeischaut, schließlich will er ja persönlich sehen, wie gut sich Goldstück in der Kur erholt hat!😊 Vielen lieben Dank für deinen schönen Kommentar!💞 🤗
      Nun wünsche ich dir den weltbesten Sonntag, vielleicht zeigt sich die Sonne doch noch zu den frostigen Temperaturen… liebe Grüße, Gaby 🙂

♥ Schreib gerne einen Kommentar...