Halloween °Muffin Schoko-Glotzi & Geister °Baiser

Halloween

Gruselzeit & Geister

Jack O’Lantern & Kürbiskopf

”…Süßes oder Saures…”

…es ist kurz vor…

”…Halloween…”

”…und

wiedermal ist die Zeit knapp, deswegen hier noch schnell mein Rezept für schnell gemachte Muffins..

 

 °Schoko-Glotzi

Muffin °Schoko-Glotzi

K*lick Link Rezept Halloween Muffins °Schoko-Glotzi

Für die Verzierung der Muffins habe ich aus orangefarbenen Fondant mit einem Ausstecher für Plätzchen in entsprechender Größe eine runde Platte ausgestochen. Je zwei essbare Zuckeraugen aufgeklebt und zum Schluss noch einen Zick-Zack-Mund mit einem Lebensmittel-Farbstift in schwarz aufgemalt. 

Tipp  Die Muffins habe ich vor dem Auflegen der Fondantplatte noch aprikotiert, dadurch entsteht ein glatter und gelartiger Untergrund. Die Fondantplatte lässt sich nun schön glatt auflegen und es drücken sich keine Unebenheiten durch. Außerdem schmeckt die Aprikosenmarmelade  zu dem Schokoladenkuchen sehr gut! Das Aprikotieren eignet sich aber nur bei ungefülltem und trockenem Kuchen.

1. Bild Vor dem Aprikotieren die Wölbung, also den Deckel des Muffins, mit einem Messer abschneiden.

2. Bild Mit Aprikosenmarmelade die Schnittstelle gut einstreichen (aprikotieren). Hierzu vorher die Aprikosenmarmelade unter ständigem Rühren aufkochen lassen, so verflüssigt sie sich sichtbar und lässt sich wunderbar auftragen.

3. Bild ”…ich konnte es nicht sein lassen..!…habe schon mal probiert…hat auch keiner gesehen..!..mmmh…”*klimper

 

”…und noch flott ein 2. Rezept für die

Geister aus Baiser..

”…ist der nicht süß, dieser kleine Geist ist mein absoluter Lieblingsgeist…sooo niedlich…”*smile

Zutaten für ca. ein Backblech:

3 Eiweiß °3 Prisen Salz °150g Zucker °1 Tl Speisestärke

Spritzbeutel & Tülle sowie Backpapier

Zuckerperlen grün & rot

der Geister ca. 5 cm

Das Eiweiß mit dem Salz zu steifem Eischnee schlagen. Nun den Zucker in zwei bis drei Portionen hinzugeben und einrühren. Die Stärke zum Schluss mit einem Teigschaber unterheben. 

Die Masse in den Spritzbeutel füllen und direkt auf das Backpapier spritzen.

Im Ofen bei 70°C & Umluft ca. 90 Minuten (evtl. länger) trocknen lassen.

Tipp Die Geister sind fertig, wenn sie sich beim Klopfen (vorsichtig!) hohl anhören & sich trocken anfühlen. 

”…und jetzt…ab in die Maske…”*klimper

”…pfiffig kombiniert…”*smile

”…knapp & kurz…”

”…am 31. Oktober ist  Halloween…

…Halloween ist der Abend vor Allerheiligen…

…ursprünglich war Halloween ein Herbstfest der Druiden im alten England (heutiges Großbritannien). Die Menschen glaubten damals, dass in der Halloween-Nacht, die Verstorbenen zurück in ihre Häuser kehrten. Die Geister, die aber ihre Häuser nicht wieder fanden und somit umherirrten, von denen hatte man nichts Gutes zu erwarten… 

…irische Einwanderer brachten die Halloweentration in die USA…

…ein irisch-amerikanischer Kult, der inzwischen auch bei uns angekommen ist

…ein Jack O’Lantern „Jack mit der Laterne“ ist ein ausgehölter Kürbis mit eingeritzter Fratze. Die Kürbislaterne gilt als Symbolfigur für Halloween…

…Kinder verkleiden sich und sie  ziehen z.B. als Gespenst, Zauberer oder Hexe von Haus zu Haus und rufen „Süßes oder Saures“…mit Süßigkeiten werden sie dann besänftigt…

…Erwachsene veranstalten Halloween-Partys & werden auch zu Hexen & Vampiren oder auch zu Leichen…

…das Verkleiden hat den Hintergrund, die bösen Geister abzuschrecken…”

”…in diesem Sinne, wünsche ich eine schöne & gruselige Halloween-Nacht…huhuu…”*grins

Verfasst von

Sissilys Home FOOD ◊ LIFESTYLE ◊ FONDANT & CAKE ◊ BEAUTIFUL PICTURES Ein kreatives Blog°Häuschen voller schöner Inspirationen von Gaby Kuhl. Hier gibt es Torten & Kuchen, hin und wieder auch Herzhaftes! DIY's und für alle Gardenlovers einen zauberhaft schönen Rosengarten und nicht zuletzt eine Menge schöner Bilder.

♥ Schreib gerne einen Kommentar...