Silvester Glücksbote & Neujahrszopf

Die letzten Vorbereitungen für Silvester sind in Arbeit, im Besonderen noch der Neujahrszopf, aber eine Tasse Kaffee mit ein paar Leckereien ist jetzt noch erlaubt, denn ich komme gerade von meinem Spaziergang & habe während dessen diesen Beitrag durchdacht. Draußen geht ein kalter Wind und mein Gesicht fühlt sich eiskalt an…*brrrr…

”…umso mehr freue ich mich jetzt auf einen heißen Kaffee! Meine Lieben möchten lieber einen Tee, den bekommen sie natürlich…”*smile

”…fertig.!..mit Kaffee & Tee…*smile

Glücksbote & Neujahrszopf

Künstlerbär der Firma Bing °Schornsteinfeger

”Der Schornsteinfeger gehört wohl mit zu den bekanntesten Glücksboten, berühren wir ihn, so soll uns das Glück bringen, dieser kleine Kerl ist gerade mal 8 cm groß und ist ein Künstlerbär der Firma Bing.

Die Firma Bing, Hersteller von Blech- und Metallspielzeug, hat nach dem imposanten Erfolg der Firma Steiff auf der Leipziger Spielwarenmesse 1903, ihr Sortiment um Teddybären erweitert.

Auf der zweistöckigen Porzellanetagere  °Teatime mit dem schönen Zifferblattmotiv, lässt sich so manche Leckerei gerne nieder!

Leckereien Neujahr

 

”…Porzellanetagere erhältlich auch ohne Aufschrift (Depot)…”

” Liebevolle Details – einfach & zauberhaft…”

Usambaraveilchen

 

 

 

 

 

 

 

 

Schornsteinfeger im Tete-a-tete mit dem Usambaraveilchen.

Usambaraveilchen °Saintpaulia ist eine kleine Pflanzengattung der Familie der Gesneriengewächse & ist in den Regenwäldern Tansania und Kenia beheimatet…das Veilchen mag es ganzjährig warm & wenn es im Winter blühen soll, benötigt es einen sonnigen Platz…das buntlaubige fühlt sich bei 15° – 20° C wohl…die einfache Art kann bei 12° – 15° C überwintert werden.

”…kurz & knappStandort: sonnig bis halbschattigGießen: antrocknen lassenDüngen: Stäbchen oder Flüssigdünger April – SeptemberZimmertemperatur: ganzjährigIdealer Standort: helles Plätzchen mit Morgen-/Abend- & WintersonneVermehrung: Blattstecklinge…”Usambaraveilchen

Neben dem Schornsteinfeger ist auch der Glücksklee als Glücksbote hoch im Kurs!

Der Glückspilz macht sich als Glücksbote besonders zauberhaft.*joy

Die Schneerose oder Christrose oder auch Weihnachtsrose genannt, gehört zu der Pflanzengattung Nieswurz in der Familie der Hahnenfußgewächse.

Die Hyazinthe, eine Pflanzengattung der Familie der Spargelgewächse und der nächste Glücksbote ist uns allen bestens bekannt! 

Gücksschweinchen Lilli ist aber auch wirklich zauberhaft süß! *klimper

Das Glücksschwein ist ein ebenfalls sehr beliebter Glücksbote…früher brachte ein Schwein eine ganze Familie durch den Winter & niemand musste Hunger leiden.

Auch er gilt als Glücksbote, der Neujahrszopf!

Hefegebäck galt früher als feines Festtagsgebäck & dieses gab es nur zu Festtagen, denn sonst konnten sich die Menschen dieses feine Gebäck nicht leisten.

In Form von Brezel und Kranz symbolisiert das Hefegebäck Verbundenheit und soll Glück & Gesundheit bringen.

Das Feingebäck soll außerdem als Glücksbote vor Krankheit, Unglück und Hunger schützen!

Der leckere Hefezopf schmeckt aber nicht nur Neujahr…der schmeckt immer! *mhhhh mit Butter & Marmelade

Los geht’s…

 

Rezept Neujahrszopf

Zutaten: 500 g Mehl (550er) 250 ml Milch 70 g Butter in Stücke 70 g Zucker 1/2 Würfel frische Hefe 1/2 TL Salz 1 Ei 1 Päckchen Vanillezucker. Zum Bestreichen: 1 Eigelb & 1 EL Milch. Hagelzucker zum Verzieren.

Mehl & Salz in einer großen Schüssel mischen. Milch, Butter, Zucker & Vanillezucker in einem kleinen Topf  erwärmen, solange bis die Butter zu schmelzen beginnt.

Eine Kuhle in das Mehl drücken und die warme Milchmischung hinein gießen. Jetzt die Hefe reinbröckeln. Grob verrühren. Ein paar Minuten ruhen lassen. Ei dazugeben und mit dem Knethaken des Handrührgerätes ca. 5 Minuten lang kneten.

Den Hefeteig in einer gut bemehlten Schüssel an einem warmen Ort 2 Stunden ruhen bzw. gehen lassen.

Nach dem Flechten auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech legen und abgedeckt mit einem Tuch nochmals 30 Minuten ziehen lassen.

In der Zwischenzeit den Backofen auf 200° C  Ober-/Unterhitze vorheizen.

”..nach der Ruhezeit.

Eigelb und Milch inkl. je eine Prise Salz & Zucker verrühren, den Hefezopf  damit einstreichen & nach Belieben Hagelzucker aufstreuen.

Und jetzt ab in den Ofen bei 200° C  für 20 Minuten & nochmal 20 Minuten bei 170° C.

Der Neujahrszopf soll goldbraun backen, je nach Ofen wird er evtl. dunkler, um das zu vermeiden, einfach mit Alufolie abdecken…” *kniep

”…fertig...”

Dieser süße Kirschzweig ist ein Barbarazweig, wir haben ihn am 4. Dezember in Wasser & an einen warmen Ort vor die Heizung gestellt & …pünktlich zum Weihnachtsfest hat er dann tatsächlich geblüht…das soll Glück bringen…” *jipieeee 

In diesem Sinne, einen guten Rutsch in das neue Jahr 2016!

♥lichst Gaby

Verfasst von

Sissilys Home FOOD ◊ LIFESTYLE ◊ FONDANT & CAKE ◊ BEAUTIFUL PICTURES Ein kreatives Blog°Häuschen voller schöner Inspirationen von Gaby Kuhl. Hier gibt es Torten & Kuchen, hin und wieder auch Herzhaftes! DIY's und für alle Gardenlovers einen zauberhaft schönen Rosengarten und nicht zuletzt eine Menge schöner Bilder.

♥ Schreib gerne einen Kommentar...